ERSTE MIT KANTERSIEG ZUM SAISONAUFTAKT

Murat Köktürk war mit satten vier Treffern wieder nicht zu stoppen.

Bei weiterhin hochsommerlichen Temperaturen ging es also zum TSV aus Norf, wo man auf dem brandneuen Kunstrasenplatz um den ersten Dreier der Saison kämpfen sollte. Auf Grund der urlaubsbedingten Abwesenheit von Torwart Philip Bäcker, stand heute der Torwart der 2. Mannschaft, Kai Ferch zwischen den Pfosten, Danke dafür! In der Startformation des FC Süd fanden sich ebenfalls gleich zwei Neuzugänge wieder. Tobias Köcher nahm den Platz neben Alex Hermel in der Innenverteidigung ein und Marcel Schmautz sollte die rechte Offensivseite beackern. Ansonsten sorgte Kevin Hahn für keine Überraschungen in der Aufstellung, so spielten Christian Sichau und Hannes Goetz auf den defensiven Außenbahnen. Die Doppelsechs bildeten Kapitän Marcel Woop und Co-Kapitän Oli Willkomm. In der Offensive sollten Berkay und Murat Köktürk, Meliksah Sargin und der eben erwähnte Marcel Schmautz für Furore sorgen.

 

Doch bevor die Offensive Erwähnung findet, muss das vielleicht einzige Manko der letzten Saison erneut angesprochen werden, nämlich das Verteidigen von Standartsituationen. Denn bereits in der 14. Spielminute können die groß gewachsenen Norfer eine Ecke zur etwas überraschenden 1:0 Führung nutzen. Bis dahin war der Süd klar spielbestimmend, ohne sich jedoch in der der Frühphase des Spiels die glasklaren Torchancen heraus zu spielen. Der Rückstand ließ die Jungs jedoch weites gehend kalt, so zog man weiter unaufgeregt sein Spiel durch und wartete geduldig auf Torchancen. Schon 6 Minuten später, in der 20. Minute hat Hannes Goetz auf der Außenbahn den Ball und bringt diesen hoch in die Mitte. Der Ball wird länger und länger, bis er schlussendlich im Winkel des Tores landet, ganz zum Erstaunen des Torwarts und auch von Hannes selber. Aller Verwunderung zu trotz war die Führung der Gastgeber egalisiert, 1:1. Doch das reichte den Jungs noch lange nicht und so spielte man weiter munter nach vorne. Kurz vor der Halbzeit bekommt Meliksah "Menne" Sagin dann den Ball von Marcel Woop im Mittelfeld durchgesteckt und nutzt die riesen Lücken in der Norfer Defensive, zieht aus 20 Metern einfach mal ab und trifft sehenswert zur 2:1 Halbzeitführung für die Gäste. In der 44. Spielminute kommt der Treffer zum klassischen „psychologisch wichtigem Zeitpunkt“.

 

In der zweiten Halbzeit schlug dann die Stunde des letztjährigen Torschützenkönigs Murat Köktürk. Wurde er in ersten Halbzeit noch von den beiden Norfer Innenverteidigern in Ketten gelegt, konnte er sich in der 2. Halbzeit eindrucksvoll befreiten und schoss zwischen der 55. und der 77. Minute 4(!) Tore und macht damit genau da weiter wo er in der letzten Spielzeit aufgehört hat. Er zeigte sich vor dem Tor eiskalt und schoss die nun kraft- und motivationslosen Gastgeber in der zweiten Halbzeit fast im Alleingang vom Feld. Die Vorlagen lieferten 2x Berkay Köktürk, Melisah Sargin und Hannes Goetz.  In der 82. Minute gab es dann den Wechsel Köktürk gegen Köktürk im Sturm. Auch der etwas jüngere Erkut Köktürk ließ sich nicht lange bitten und erhöht nach Flanke von Hannes Goetz zum 7:1 Endstand aus Sicht der Gäste.

 

Alles in allem also ein extrem gelungenes Auftaktspiel, welches den Süd sogar zum ersten Tabellenführer der noch jungen Saison macht. Bereits am Donnerstag will man die Leistung bestätigen und auch beim Heimauftakt gegen die SVG Weißenberg als Sieger vom Platz gehen. Anstoß ist voraussichtlich um 19:30 Uhr, wie immer ist jeder Fan und Zuschauer herzlich willkommen!

- Hannes Goetz

Zurück